Fahrradreifen wechseln

Ein Fahrradreifen zu reparieren ist relativ einfach. Das Rad besteht aus insgesamt 3 Teilen. Der Felge, dem Mantel und dem Schlauch. Wenn das Fahrrad einen Platten hat liegt dies meist nur am Schlauch. Dieser muss nicht zwingend gewechselt werden, hier genügt es auch einen Flicken zu platzieren. Sollte jedoch der Mantel aussehen wie im nachfolgenden Bild, so ist es sinnvoll den Mantel gleich mit zu tauschen.

Im ersten Schritt muss die Bremse geöffnet werden. Dies macht man am besten indem man die Innensechskantschraube an der Bremsanlage öffnet.

Im nächsten Schritt muss die Felge vom Fahrradrahmen getrennt werden. Hierzu gibt es auf beiden Seiten eine Sechskantmutter. Die Mutter und die dazugehörigen U-Scheiben können erst mal zur Seite gelegt werden. Diese werden erst wieder ganz am Ende benötigt.

Nun sollte das Ventil angeschraubt werden. Sollte in diesem Moment noch Luft im Reifen sein so entweicht diese. Das Ventil kann entfernt werden in dem man die große Mutter am Ventil abschraubt.

Um nun den Mantel von der Felge zu bekommen verwendet man 2 große Schlitzschraubendreher. Wenn man den Schlauch erneut verwenden will sollte man hierbei vorsichtig vorgehen. Man setzt nacheinander beide Schraubendreher zwischen Mantel und Felge und hebelt den Mantel vorsichtig herunter.

Nun kann man mit einem Finger unter den Mantel fahren und eine Seite des Mantels von der Felge abziehen.

Um den Schlauch nun vollständig zu entfernen muss man die 2. Mutter am Ventil losschrauben.

Jetzt kann man den Mantel einfach nach hinten schieben und den Schlauch davor herausziehen.

Wenn der Schlauch komplett entfernt ist kann man den Mantel einfach abziehen.

Bevor man neue Teile montiert sollte man den (in diesem Fall blauen) „Klebebandstreifen“ kontrollieren. Dieser sollte durchgängig um die ganze Felge gehen. Er verhindert, dass der Schlauch sich an den Nieten der Felge aufreißt. Ist der Streifen beschädigt so würde ich an der Stelle etwas Isolierklebeband oder Gewebeband („Panzertape“) anbringen.

An dem neuen Schlauch muss vor der Montage das Ventil und die Befestigungsschraube entfernt werden.

Als nächstes steckt man den Schlauch in den Mantel hinein. Das Ventil zeigt hierbei nach innen. Es sollte sehr darauf geachtet werden, dass der Schlauch nicht verdreht ist.

Beim Aufziehen beginnt man am besten beim Ventil. Dieses steckt man durch die in der Felge vorgesehene Bohrung. Danach kann man das Ventil, mit der kleinen Mutter, locker festschrauben. Ist dies erledigt so muss man nur noch den Mantel auf die Felge ziehen.

Im letzten Schritt wird das Ventil aufgeschraubt und der Reifen (bzw. Schlauch im Mantel) muss nur noch aufgepumpt werden.

Das Endergebnis sollte ungefähr folgendermaßen aussehen.

Um das Rad am Fahrrad zu befestigen muss man das Rad wieder in die Halterung einsetzten und die U-Scheiben und Muttern aufsetzten. Die U-Scheiben sind jeweils zwischen Mutter und Rahmen anzulegen. Die Muttern sollten gut handfest sein.

Um die Bremse einzustellen dreht man das Rad am besten und drückt die beiden Bremsbacken bis diese fast an Felge streifen. Es sollte noch ein Luftspalt von ein paar Millimetern sein zwischen Bremsbacke und Felgen. Der Spalt sollte auf beiden Seiten etwar gleichgroß sein. Nun muss man nur noch die Innensechskantschraube des Bremszuges festziehen.

Als letztes sollte man die Bremse nochmals austesten erst durch kurzes anschieben und bremsen, danach durch eine kleine Testfahrt.